Termine

Fachtagung des BVL am 21.09.2018 in Berlin

Fachtagung "Sprache - M(m)acht - Mensch"

Wie gehen Medien mit Sprache um? Wie wirkt sprachliche Beeinflussung in der Öffentlichkeit? Wie wichtig ist die Wortwahl in einer Schwangerschaftsberatung? Und wohin kann eine grundsätzlich positive Einstellung gegenüber jedem Menschen vor der Geburt führen?

Wir laden Sie herzlich ein, Hintergründe dieser Entwicklungen zu erfahren und sich darüber auszutauschen.

Wann: Freitag, 21.09.2018 um 14:30 Uhr
Wo: Berlin
Anmeldung: bis zum 15.09.2018 beim BVL

ALfA beim Marsch für das Leben 2018

Am Samstag, den 22.09.2018 findet in Berlin der 'Marsch für das Leben' statt.

Informieren Sie sich um die Veranstaltung, Programm und Mitfahrgelegenheiten.

Für Jugendliche und junge Erwachsene gibt es auch dieses Jahr wieder das Pro-Life-Wochenende der 'Jugend für das Leben'!

Marsch für das Leben in Berlin und Pro-Life-Wochenende

Am 22. September 2018 findet in Berlin wieder der Marsch für das Leben statt. Die 'Jugend für das Leben' ist natürlich wieder mit dabei. Wir möchten dabei sein, wenn voraussichtlich über 7000 Menschen auf die Straße gehen, um das Leben zu feiern und ein Zeichen für die Schwächsten zu setzen. In diesem Jahr werden wieder zahlreiche Würdenträger der evangelischen und katholischen Kirche erwartet und zum ersten Mal wird die Band „Koenige & Priester“ für uns bei der Kundgebung spielen!

Was erwartet Euch?
Wenn Ihr mit zum Marsch für das Leben fahren möchtet, dann bietet Euch die 'Jugend für das Leben' die einmalige Chance für nur 50 Euro (inklusive Fahrt und Übernachtung mit Frühstück im Hostel) das ganze Wochenende mit uns in Berlin zu bleiben. Auf dem Programm unseres Pro Life Wochenendes stehen eine Bioethik-Fachtagung, natürlich der Marsch für das Leben und ein Rahmenprogramm, bei dem Ihr die Gelegenheit habt viele junge Menschen aus ganz Deutschland und Europa kennenzulernen, denen der Schutz des Lebens genauso am Herzen liegt wie Euch!
Unser Programm startet offiziell am Freitag, dem 21. September um 15:00 Uhr, mit der Bioethik-Fachtagung und endet am Sonntag, dem 23. September um 12:00 Uhr.
Ein genaues Programm werden wir Euch später noch zuschicken. 

Kostenlos nach Berlin fahren? So geht’s! 
Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Aktion „Geh du für mich“ der ALfA, über die Ihr kostenlos zum MfdL nach Berlin reisen könnt. Bucht ganz einfach ein Sparpreisticket der Bahn, schickt es der ALfA und ihr bekommt das Geld erstattet. Auf Anfrage können auch andere Verkehrsmittel benutzt werden. Falls ihr Fragen zur Aktion „Geh du für mich“ habt, dann schreibt einfach an: info@alfa-ev.de.
Außerdem wird die 'Jugend für das Leben' in diesem Jahr wieder von Köln aus mit dem Bus nach Berlin fahren. Die Fahrt ist ebenfalls kostenlos. Bei Interesse schreibt uns bitte bis spätestens zum 27. August. 

Was Kostet der Rest? 
Für unser Pro Life Wochenende gibt es verschiedene Preisstufen: 

  • Für Mitglieder der Jugend für das Leben kostet die Fahrt 50 Euro
  • Für alle anderen kostet die Fahrt 70 Euro.

Bei unserem Jahresbeitrag von 12 Euro lohnt es also auf jeden Fall bei uns Mitglied zu werden.
Außerdem bitten wir Euch daran zu denken, Euch auf jeden Fall bis zum 27. August anzumelden. Nach dem 27. August wird die Fahrt dann 20 Euro mehr kosten. Wenn Ihr also noch Freunde fragen möchtet, ob sie mit wollen, dann am bersten gleich!

Wie meldet Ihr Euch an? 
Um Euch anzumelden, schreibt Ihr uns ganz einfach eine E-Mail.
Bei der Anmeldung gebt Ihr am besten schon gleich an, wann Ihr an- und abreisen werdet und welche T-Shirt-Größe Ihr habt, damit wir Euch passende T-Shirts für den Marsch bestellen können. Die sind übrigens im Preis enthalten.
Außerdem wäre es interessant zu erfahren, von wo aus Ihr anreisen werdet, damit wir Euch ggf. über eine Mitfahrgelegenheit informieren können. 

Weitere Infos zu unserer Fahrt findet Ihr in unserem Flyer

Weitere Infos zum Marsch für das Leben findet Ihr hier: 
https://www.bundesverband-lebensrecht.de/marsch-fuer-das-leben/ 

Wir freuen uns auf Euch!

ALfA-Vortrag: Keine Gewissensfreiheit für Ärzte? am 28.09.2018 in Würzburg

Ein Chefarzt muss gehen, weil er nicht abtreiben will

Ist in unserem Land die Gewissensfreiheit für Ärzte gewährleistet?
2017 verloren der Verwaltungschef der Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg und Thomas Börner, Chefarzt für Gynäkologie an dieser Klinik aufgrund einer politischen Kampagne ihre Funktionen. Anlass war, dass der Chefarzt für sich die gesetzliche Regelung in Anspruch genommen hat, an Schwangerschaftsabbrüchen nach der Beratungsregelung nicht mitwirken zu müssen. Dieses hat er nach dem sogenannten Chefarztprinzip für die gesamte Abteilung entschieden und auch vor Vertragsunterzeichnung mit der Klinikleitung abgestimmt.
Am Beispiel dieses Falles soll die Lage der Gewissensfreiheit für Ärzte in unserem Land thematisiert werden.

Referenten:
Thomas Börner, Uelzen
Facharzt für Gynäkologie, Honorararzt; Gründungsmitglied des Hoffnung e.V., Uelzen

Rainer Beckmann, Würzburg
Richter am Amtsgericht Würzburg, stellv. Vorsitzender der Juristen-Vereinigung Lebensrecht e.V., Dozent an der Palliativakademie des Juliusspitals Würzburg undLehrbeauftragter für Medizinrecht an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg

Wann:
Freitag, 28.09.2018 um 20:00 Uhr

Wo:
Landeskirchliche Gemeinschaft
Reisgrubengasse 1 (Nähe Barbarossaplatz)
97070 Würzburg

Veranstalter:
Aktion Lebensrecht für Alle e.V. – Regionalverband Würzburg

Kontakt:
ALfA-Regionalverband Würzburg
Hermann Mühlich (RV-Vorsitzender)
E-Mail: wuerzburg@alfa-ev.de

ALfA-Demo in Konstanz am 09.10.2018

Am Dienstag, dem 9.10.2018 findet um 15 Uhr vor dem Gebäude der Firma LifeCodexx in Konstanz die wichtige öffentliche Kundgebung statt, mit der die Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) und die Christdemokraten für das Leben (CDL) auf diese stille, neue und leider wachsende Bedrohung des Lebens ungeborener Menschen in unserer Gesellschaft aufmerksam machen. An einem Arbeitstag - weil wir uns auch an die Leitung und die Mitarbeiter der Firma wenden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

ALfA-Kooperationsseminar "back to the roots" Oktober 2018

"Zurück zu den Wurzeln", sich auf das Wesentliche konzentrieren, ist mehr als ein Schlagwort. Die Unantastbarkeit der Würde des Menschen ist seit 1949 im Grundgesetz festgeschrieben. 69 Jahre später wird begonnen, immer fester daran zu rütteln. 

Deshalb wollen wir uns wieder treffen und mit wichtigen aktuellen Informationen austauschen, uns gegenseitig ermutigen und Einblicke in unsere Arbeit geben!

Wann: Donnerstag, 11.10. bis Sonntag, 14.10.2018
Wo: Evangelisches Allianzhaus, Bad Blankenburg

Um Anmeldung wird gebeten!

ALfA bei der Suisse Didac

Besuchen Sie unseren ALfA-Infostand auf der Suisse Didac!

07.-09.11.2018 in Bern

ALfA-Seminar für Beraterinnen und Berater

GEWALTFREIE KOMMUNIKATION IM KONTEXT DER SCHWANGERENBERATUNG

Für eine Frau im Schwangerschaftskonflikt ist es von fundamentaler Bedeutung, dass wir es schaffen, eine empathische Beziehung, die auf Wertschätzung beruht und Vertrauen ermöglicht, aufzubauen. 

Doch wie gelingt uns das am besten? Manchmal sind wir unsicher, ob wir die richtigen Worte finden, haben möglicherweise Sorge, etwas falsch zu machen oder etwas Falsches zu sagen, und fühlen uns in Anbetracht vielleicht begrenzter Handlungsmöglichkeiten nicht wohl. 

Es gibt eine Art Grammatik der hilfreichen Beratung von Frauen im Schwangerschaftskonflikt, mit der man als Beraterin noch besser werden und seine Möglichkeiten des Zugangs zu den Frauen noch erweitern kann. 

In diesem Seminar beleuchten wir, welche Haltungen, Worte und Ziele hier besonders hilfreich sind und erkennen Stolpersteine, die wir möglichst umgehen. 

Wir vertiefen das Hinhören oder „Dahinterhören“, das unser Zuhören noch erweitert, und berücksichtigen dabei, dass auch wir etwas brauchen, um für Frauen im Schwangerschaftskonflikt hilfreich zu sein.

Wann:
Fr 16.11.2018, ab 18 Uhr – So 18.11.2018, 12 Uhr
Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt!

Ort:
Haus Nazareth
Iburgerstr. 23, 49196 Bad Laer (bei Osnabrück)

Kosten:
70€ für Übernachtung und Verpflegung

Referentin: Sandra Sinder
seit 10 Jahren Konfliktberaterin bei der ALfA, Systemischer Coach (ECA und DVNLP-zertifiziert), Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation.

Anmeldung und weitere Informationen bei Monika Friederich: monika.friederich (at) alfa-ev.de

Regelmäßige Termine!!

Gebetsstunde für das Leben in Memmingen

Jeden Freitag zwischen 09:00-10:00 Uhr findet in der Anbetungskapelle von St. Josef eine Gebetsstunde für die Anliegen des Lebensrechts statt.

Wir laden Sie alle herzlich zum Mitbeten ein.

Wann: Freitags von 09:00-10:00 Uhr
Wo: Anbetungskapelle von St. Josef - Josef-Schmid-Weg 2, Memmingen

Gebet für das Leben in Uetersen

Jeden Montag um 19:00 Uhr beten wir für ungeborene Kinder, für eine Kultur des Lebens und Frieden in den Herzen der Menschen.

Wann: Christkönig-Kirche, um 19:00 Uhr
Wo: Sophienestr 12-14, 25436 Uetersen

Beten für das Leben in Villingen

Einmal im Monat – meistens am letzten Mittwoch - findet in Villingen/Schwarzwald im Münster UlF (Zentrum) eine öffentliche Gebetsstunde für den Schutz des menschlichen Lebens statt.

Alle Termine und die Uhrzeit sehen Sie auf dem Flyer (bitte Titel anklicken)!