Distanzunterricht? Wir gestalten Ihre Videokonferenz!

Seit fast einem halben Jahr sind die meisten Schülerinnen und Schüler in Deutschland wieder zu Hause. Zunehmend fehlt es an Außenkontakten und Möglichkeiten, zu diskutieren und sich lebhaft auszutauschen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, per Videokonferenz mit Ihren Klassen ins Gespräch zu kommen!

Online-Vortrag 
Sie entscheiden, welches Thema Ihnen am Herzen liegt – wir stellen den passenden Referenten zur Verfügung. Ob Abtreibung oder assistierter Suizid, pränatale Diagnostik oder Genmanipulation: unsere Experten stehen Rede und Antwort. Sie möchten einen Erfahrungsbericht aus unserer Beratungspraxis? Sie wollen Ihren Schülerinnen und Schülern gern aus erster Hand vermitteln, welche Sorgen und Nöte Frauen in einem Schwangerschaftskonflikt umtreiben? Sie interessieren sich für die Methode der gewaltfreien Kommunikation, die in unserer Beratung zur Anwendung kommt? Auch hierfür haben wir den geeigneten Ansprechpartner. Setzen Sie sich mit uns gerne in Verbindung!

Filmvorführung mit anschließender Fragerunde
Es gibt zahlreiche Filme zu Lebensrechtsfragen. Wir beraten Sie gern bei der Auswahl nach einem geeigneten Film und stellen die Referenten, die im Anschluss mit Ihren Schülerinnen und Schülern diskutieren.

Unterrichtsmaterial und Vorträge zum Lebensrecht

Ungewollt schwanger? Gerade für Jugendliche ist eine umfassende Aufklärung über Sexualität, Schwangerschaft und die damit einhergehenden Konsequenzen ein wichtiger Baustein auf ihrem  weiteren Lebensweg. Deshalb stellt die ALfA e.V. Unterrichtsmaterialen für Schüler und Lehrer zur Verfügung, um die Lehrer bei diesem schwierigen Thema zu unterstützen und es klar und verständlich an die Jugendlichen zu vermitteln. Außerdem können Lehrer fachkundige Referenten aus der ALfA e.V. in den Unterricht einladen, um das Thema gemeinsam mit den Schülern zu erarbeiten.

Unterricht zum Thema Abtreibung?

Für einen aufgeklärten Umgang mit der eigenen Sexualität brauchen die Jugendlichen mehr Input als die reine Fortpflanzung. Themen wie Schwangerschaft, Abtreibung und Unfruchtbarkeit spielen dabei eine große Rolle, allerdings gibt es dazu kaum Material für die Schule. Und wenn doch, dann sprechen die Texte die Jugendlichen meist nicht an oder es fehlen Vorschläge zur konkreten Umsetzung im Unterricht. Deshalb hat die ALfA e.V. aus ihrer jahrelangen Beratungstätigkeit die wichtigsten Erkenntnisse, Geschichten und Erfahrungen in einer Schulmappe zusammengefasst, die den Jugendlichen ein authentisches Bild vermittelt und komplexe Themen einfach erklärt. Das gibt es in keinem typischen Schulbuchverlag.

  • FLEXIBEL

    Unser Material eignet sich für verschiedene Schulformen und Jahrgangsstufen, die Aufgaben lassen sich entsprechend anpassen.

  • EINSATZBEREIT

    Fertige Tafelbilder, Erwartungshorizonte und zusätzliche Kopiervorlagen reduzieren die Vorbereitung auf ein Minimum.

  • FUNDIERT

    Hier gibt es geballtes Wissen aus unserer jahrelangen Beratungstätigkeit – einfach und verständlich aufbereitet.

  • PRAXISTAUGLICH

    Jedes Modul enthält methodische und didaktische Hinweise zur abwechslungsreichen Gestaltung des Unterrichts.

  • AKTUELL

    Weiterführendes Material mit aktuellem Bezug steht über Links zu Filmen, Bildern und Texten im Internet zur Verfügung.

  • AUTHENTISCH

    Keine abstrakte Theorie, sondern emotionale Geschichten aus dem wahren Leben – so bleibt der Stoff besser in den Köpfen hängen.

Unterrichtsmaterial für Lehrer & Schüler

Eine junge Frau erfährt plötzlich, dass sie schwanger ist. Wie geht sie damit um? Wie reagiert ihr Umfeld darauf? Diese Situation wollen wir im Unterricht erläutern und Unterstützung anbieten. Eine ungewollte Schwangerschaft ist nur eines der wichtigen Themen, die in der Schulmappe behandelt werden. Das Unterrichtsmaterial „Schwanger mit 16?“ gibt Einblicke in das Leben vor der Geburt, stellt die Frage nach den Erwartungen an das eigene Leben und regt zur Auseinandersetzung mit dem Thema Abtreibung an – und ob ein Schwangerschaftsabbruch tatsächlich Probleme lösen kann. Weitere Themen sind rechtliche Frage und der Umgang mit Behinderung in Bezug auf Abtreibung.


Schülerheft für den Unterricht
Die Texte in unserem Schülerheft „Schwanger mit 16?“ erzählen unter anderem Geschichten von Frauen und auch Männern, die sich in der schwierigen Situation einer ungewollten Schwangerschaft befanden und vor schwierigen Entscheidungen standen. Die authentischen Beispiele regen zum Diskutieren und Nachdenken an – was ist richtig, was ist falsch? Außerdem beinhaltet das Schülerheft zahlreiche Informationen zur Entwicklung des Kindes vor der Geburt, zur Rechtslage für Abtreibungen in Deutschland und zur besonderen Situation behinderter Menschen. Das Schülerheft ist Ratgeber, Nachschlagewerk und Mutmacher in einem – und vor allem bietet es mit den Kontaktdaten zu verschiedenen Beratungsstellen Hilfe in der Not an.
Kosten: 4 € pro Exemplar | Umfang: 48 Seiten


Lehrerband für den Unterricht
Der Lehrerband führt durch die vier Module des Schülerhefts und bietet ergänzend dazu umfassende Vorschläge für die Gestaltung des Unterrichts. Jede Einheit beginnt mit einem passenden Einstieg, enthält alle Lösungsvorschläge für die Aufgaben, liefert ausgearbeitete Tafelbilder mit und verweist auf weitere Materialen und aktuelle Medien im Internet. So kann der Unterricht zu dem Thema abwechslungsreich sowie lebensnah gestaltet werden und die Inhalte sind an die Bedürfnisse der Schüler anpassbar.
Kosten: 8 € pro Exemplar | Umfang: 80 Seiten

Modul I: Plötzlich schwanger

Kapitel 1: Hallo, hier bin ich!
Eine junge Frau erfährt plötzlich, dass sie schwanger ist – wie geht sie damit um? Wie reagiert ihr Umfeld?

Kapitel 2: Das Leben vor der Geburt
Wie entwickelt sich das Kind im Mutterleib? Was kann es wahrnehmen, was kann es bereits tun?

Kapitel 3: Was erwarte ich vom Leben?
Wie passt eine ungewollte Schwangerschaft in die bisherige Lebensplanung? Welche Erwartungen lassen sich noch erfüllen, welche nicht mehr?


Modul II: Entscheidungen

Kapitel 4: Kind weg – Probleme weg?

Wie geht man selbst, wie geht das Umfeld mit einem Schwangerschaftsabbruch um? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus?

Kapitel 5: Pro choice gegen pro life: Recht auf Abtreibung gegen Recht auf Leben
Welche Positionen vertreten die Befürworter einer liberalen Abtreibungsregelung? Was sind die dahinter stehenden Interessen?


Modul III: Recht auf Leben?

Kapitel 6: Auf dem Prüfstand: Strafgesetz und Lebensrecht
Wie kann ein Staat wirksam das Lebensrecht der Kinder vor der Geburt schützen? Welche Rechte kollidieren bei einer überraschenden Schwangerschaft?

Kapitel 7: Die strafrechtliche Regelung in Deutschland
Was gilt eigentlich in Deutschland? Sind Abtreibungen illegal? Inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Gesetzestext.


Modul IV: Anders als andere 

Kapitel 8: Menschen mit Behinderungen
Wie geht unsere Gesellschaft mit Menschen um, die auf Grund einer Behinderung aus dem Rahmen fallen? Welchem Druck sind Eltern ausgesetzt, die ein behindertes Kind erwarten?

Cornelia Kaminski ist zusätzlich zu ihrer Tätigkeit als Oberstudienrätin an einem Gymnasium als Autorin und Beraterin für den Ernst Klett Verlag tätig. Neben ihrer Mitwirkung am Lehrwerk Green Line (neue Ausgabe) und am Oberstufenlehrwerk Green Line Oberstufe (Schulbuch des Jahres 2016) hat sie mehrere Lektüren herausgegeben, von denen einige einen medizinisch-ethischen Schwerpunkt haben. Sie hat dazu ebenso die passenden Lehrerhandbücher verfasst. Ein besonderer Fokus ihrer Arbeit liegt im Bereich Differenzierung. Zu diesem und zu weiteren bietet sie regelmäßig Lehrerfortbildungen an: ethische Aspekte des medizinischen Fortschritts, Shakespeare, Herausforderungen für den modernen Fremdsprachenunterricht etc. Sie ist verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in Fulda.

Existenzielle Fragestellungen wie der Wert eines menschlichen Lebens oder das Treffen der richtigen Entscheidung bei einer ungewollten Schwangerschaft müssen nicht zwangsläufig im Religions- oder Ethikunterricht behandelt werden. So gibt es beispielsweise auch für den Englischunterricht passende Literatur, die das Thema auf eine positive Weise behandelt: u. a.  Slam von Nick Hornby oder Dear Nobody von Berlie Doherty.

Die Schulmappe besteht aus einem Schülerheft und einem dazu passenden Lehrerband. Beide Bestandteile können Sie:

in unserem Onlineshop bestellen:

im Buchhandel kaufen:

  • Schülerheft (ISBN 978-3739225470)
  • Lehrerband (ISBN 978-3735758675)

auf Amazon bestellen:

Alle in der Schulmappe vorgestellten Materialien bekommen Sie bei der Bundesfachgeschäftsstelle der ALfA e.V. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht an material[at]alfa-ev.de.

Du suchst nach Quellen für deine Recherche?

Als erster Ansprechpartner für Themen wie Abtreibung, Präimplantationsdiagnostik und Euthanasie kennen wir uns mit aktueller Literatur, Gesetzesänderungen und Vortragsreihen zu diesen Bereichen sehr gut aus und können dir gern entsprechende Quellen nennen oder Fragen beantworten. Schreib uns einfach eine Nachricht an schule[at]alfa-ev.de oder vortrag[at]alfa-ev.de.

„Ich gratuliere zu dieser Schulmappe, einem wichtigen Bestandteil der dringend notwendigen „Bildungsoffensive für das Leben“. Sie kommt zum richtigen Zeitpunkt!“

„Die vorliegenden Unterrichtsmaterialien (…) lenken die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler auf Menschen, die sich in den gesellschaftlichen Debatten kein Gehör verschaffen können, und sensibilisieren junge Menschen dafür, auch die Schwachen nicht aus dem Blick zu verlieren.“

Informationsmaterial

Ob Lehrer, Journalisten, Privatpersonen oder Vertreter von Kirchen, Parteien und Verbänden – wir haben für alle Interessenten passendes und kostenloses Informationsmaterial parat. Bei Interesse reicht eine E-Mail an material[at]alfa-ev.de, wir schicken das entsprechende Informationsmaterial schnellstmöglich zu. Gern kommt einer unserer Referenten auch persönlich vor Ort vorbei, zum Beispiel im Rahmen eines Schulbesuchs oder Fachvortrags.

Versand auf Spendenbasis
Für die Versandkosten würden wir uns über eine Spende auf folgendes Konto freuen:

Bank: Augusta-Bank eG
BIC: GENODEF1AUB
IBAN: DE85 7209 0000 0005 0409 90

Bücher & Filme ausleihen?
Unsere Bundesgeschäftsstelle leiht Bücher und Filme auch aus. Das geht jedoch nur für den privaten Gebrauch, eine öffentliche oder kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet.

  • Flyer „Bürgerinitiative“ (DIN A4)
  • „Ich brauche Dich“ – Mitgliederwerbung (Faltblatt DIN A5)
  • Tagebuch vor der Geburt (Broschüre DIN A6)
  • KLARTEXT – Abtreibung (Faltblatt DIN A6)
  • KLARTEXT – Pränataldiagnostik (Faltblatt DIN A6)
  • Die Patenschaftsaktion der ALfA (Faltblatt DIN A6)
  • Flyer Schulvortrag
  • Flyer Schulmaterialien für Lehrer
  • Nur 10 Minuten (Faltblatt DIN A5)
  • Rebecca Kiessling, eine Frau, die durch Vergewaltigung gezeugt wurde (Faltblatt DIN A5)
  • Geh Du für mich! – Ich geh‘ für Dich! (DIN A5-Flyer)
  • Aufkleber „Ja zum Leben – Nein zur Abtreibung“
  • Aufkleber „Sei kein Schlappschwanz – Steh zu Deinem Kind!“
  • Postkarte „Ich sage ja!“ (Jugend für das Leben), auch als Plakat erhältlich
  • Postkarten mit Zitaten (Jugend für das Leben)
  • Babymodell, 3. Schwangerschaftsmonat, Kunststoff
  • Anstecker „Füßchen“, 3. Schwangerschaftsmonat, silber
  • Kugelschreiber mit ALfA-Logo
  • Stofftasche mit Tragehenkel „Your Voice for my Life?“ (1,00€/Stck)
  • Mutter Teresa: Friedensnobelpreisrede in Oslo 1979 (Faltblatt DIN A6)
  • Fürbitten zum Schutz des Lebens (Broschüre DIN A5)
  • vitaL – Infobroschüre: Wir helfen Schwangeren in Not (DIN A6)
  • vitaL – Infoflyer: Beratung und Hilfe für Schwangere in Not (DIN A6)
  • vitaL – Visitenkarten: Beratung und Hilfe für Schwangere in Not
  • vitaL – Aufkleber: Beratung und Hilfe für Schwangere in Not


  • Ich bin Mensch – Baby-Body, weiß, (3-6M; 6-12M; 12-18M) (12,00€/Stck)
  • Ich bin Mensch – Einkaufswagenchips
  • Ich bin Mensch – Flugblatt Kampagne (DIN A6)
  • Ich bin Mensch – Flyer für Unternehmen (DIN A6)
  • Ich bin Mensch – Klebeband (2,00€/Rolle)
  • Ostergrußkarte „Auferstanden“ (Doppelkarte 1,00€/Stck)
  • Ostergrußkarte „Hosianna“ (Doppelkarte 1,00€/Stck)
  • Weihnachtsgrußkarte „Engel“ (Doppelkarte 1,00€/Stck)
  • Weihnachtsgrußkarte „Krippe“ (Doppelkarte 1,00€/Stck)
  • Weihnachtsgrußkarte „Lichtmess“ (Doppelkarte 1,00€/Stck)
  • Umstands-Shirt: „Baby im Bauch“, langärmelig in weiß/dunkelblau (20,00€/Stck)
  • Alles, was wir geben mussten von Kazuo Ishiguro
  • Die Perle von Angela Hunt
  • Der die Schuld vergibt von Francine Rivers
  • Der Klon von Randy Singer
  • Johnny Designed von Veronika Grohsebner
  • Mein linker Fuß von Christy Brown
  • Zurück zu Dir von Karen Kingsbury
  • Alles, was wir geben mussten
  • Beim Leben meiner Schwester
  • Ein ganzes halbes Jahr
  • Gattaca
  • Juno
  • Nur eine Handvoll Leben
  • October Baby
  • Sarah’s Entscheidung
  • Abtreibung – ein neues Menschenrecht? (Tagungsband) (9,95€/Stck)
  • Ein Baby im Bauch (Prof. Dr. H. Schneider) (3,50€/Stck)
  • Erfahrungen nach Abtreibung (Rahel e.V.) (1,00€/Stck)
  • Geschäft Abtreibung (A. M. Linder) (18,90€/Stck)
  • Warum ich keine Abtreibungsklinik mehr leite (19,95€/Stck)
  • Lebensrecht – Argumentationsbuch (A. M. Linder) (9,90€/Stck)
  • Myriam …warum weinst Du? (9,90€/Stck)
  • Salzburger Erklärung (IKBG/ICN)
  • Warum Vampire nicht gern rennen (Prof. Dr. H. Schneider) (9,90€/Stck)
  • Was soll aus diesem Kind bloß werden? (Prof. Dr. H. Schneider) (14,90€/Stck)
  • Zeitschriften der ALfA
  • Unterrichtsmaterialien
  • Kombination 1x Lehrerbuch und 1x Schülerbuch: 10,00€
  • Abby Johnson (Vortrag in Memmingen 2015)
  • Rebecca Kiessling (Vortrag in Düsseldorf 2011, nur Verleih möglich!)
  • Maria und ihre Kinder (Dokumentation 2007, nur Verleih möglich!)
  • Der stumme Schrei (Dokumentation, deutsche Fassung 2007)
  • Das Wunder des Lebens, Faszination Liebe (Dokumentation 2009, nur Verleih möglich!)
  • Aktive Sterbehilfe – Ausweg oder Irrweg?, Stephan Holthaus / Timo Jahnke
  • Biopolitik: Probleme des Lebensschutzes in der Demokratie, Manfred Spieker
  • Broschüre „Mensch von Anfang an“ (Entwicklung des Ungeborenen), erhältlich bei der Deutschen Bischofskonferenz
  • Christliche Patientenvorsorge, DBK, EKD, ACK
  • Das Trauma danach – Risiken des Schwangerschaftsabbruchs, Dorothee Erlbruch
  • Die Würde des Embryos (PID, Stammzellforschung), verschiedene Autoren
  • Frauenfeindlich, Martina Kempf
  • Gott spielen – im Supermarkt der Gentechnik, Stefan Rehder
  • Grauzone Hirntod – Organspende verantworten, Stefan Rehder
  • Patin für 9 Monate – Flyer
  • Veruntreute Menschenrechte, Janne Haaland Matlary
  • Wege zum Schattenkind – Frauen nach Abtreibung, Dr. A. Pokropp-Hippen
  • Wir sollen sterben wollen, A. Krause Landt, A.W. Bauer

Schon beim Einkauf unterstützen
Mit jedem Einkauf über Amazon kann die ALfA e.V. unterstützt werden – ohne etwas dafür zu bezahlen! Amazon spendet 0,5 % der Einkaufssumme an gemeinnützige Organisationen wie der ALfA e.V., wenn der Einkauf über smile.amazon.de statt über amazon.de erfolgt. Einfach bei AmazonSmile anmelden, die ALfA e.V. als Organisation auswählen und wie gewohnt shoppen, schon profitieren wir von jedem Einkauf. Wir bedanken uns für die Unterstützung!

Referenten für Vorträge

 

Als Berater und Unterstützer im Bereich Lebensrecht geben wir unser Wissen und unsere Erfahrungen gern in Vorträgen und Diskussionsrunden weiter. In der Schule, in Unternehmen, in einer Gemeinde oder auf einem Kongress – wir haben für jedes Thema rund um das Lebensrecht den passenden Referenten parat.

Unsere Bundesgeschäftsstelle ist gern bei der Wahl des Themas und des richtigen Referenten behilflich:
schule[at]alfa-ev.de oder vortrag[at]alfa-ev.de

Prof. Dr. med. Paul Cullen wurde 1960 in Dublin geboren und studierte dort Humanmedizin. Er ist Internist, Labormediziner und Molekularbiologe. Derzeit leitet er ein großes medizinisches Labor in Münster und ist außerplanmäßiger Professor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er hat über 250 wissenschaftliche Artikel und mehrere Bücher geschrieben und publiziert regelmäßig zu Fragen der biomedizinischen Ethik. Prof. Cullen ist Vorsitzender des Vereins „Ärzte für das Leben“. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Münster.

Cornelia Kaminski ist neben ihrer Tätigkeit als Oberstudienrätin an einem Gymnasium als Autorin und Beraterin für einen Schulbuchverlag tätig und ist zudem eine gefragte Referentin für Lehrerfortbildungen. Sie hat die Schulmaterialien der ALfA e.V. („Schwanger mit 16?“ – Schülerband und Lehrerband) verfasst. Ihre Themenschwerpunkte sind Abtreibung, bioethische Grundlagen und Euthanasie.

Prof. Dr. Holm Schneider ist Professor für Kinderheilkunde am Universitätsklinikum Erlangen und setzt sich seit vielen Jahren für Kinder und Jugendliche mit genetischen Besonderheiten ein. Neben seiner Tätigkeit im Bundesvorstand der ALfA e.V. schreibt er Bücher für Kinder und Erwachsene. Seine Themenschwerpunkte liegen vor allem im Bereich der Pränataldiagnostik und -medizin.

Alexandra Linder ist Sachbuchautorin, Leiterin der Initiative vitaL, Mitglied im ALfA-Bundesvorstand und Vorsitzende des Bundesverbands Lebensrecht. Sie ist eine gefragte Referentin zu den Bereichen Abtreibung und Euthanasie.

Sandra Sinder ist Schwangerschaftskonflikt-Beraterin, systemischer Coach und Kommunikationstrainerin. Ihre Themenschwerpunkte sind die Konfliktschwangerschaft und die Abtreibung. In ihren Vorträgen berichtet sie lebendig und anschaulich aus der Praxis der Schwangerschaftskonflikt-Beratung.

Dr. Kiworr ist Facharzt für Gynäkologie und Sachbuchautor. Zu seinen Vortragsschwerpunkten gehört neben Fragen der Pränataldiagnostik und Therapie insbesondere das Themenfeld Abtreibung.

Dr. Werner Sosna hat katholische Theologie studiert und in diesem Fach auch promoviert. Er ist Studiums- und Bildungsreferent am Liborianum in Paderborn. Seine Themenschwerpunkte liegen im Bereich Bio- und Medizinethik.

Priv. Doz. Dr. Dr. Kai Witzel ist Facharzt für Chirurgie und Notfallmediziner. Der Honorarprofessor hat neben seinem Medizinstudium auch ein Studium der Gesundheits- und Kommunikationswissenschaften mit einer Promotion abgeschlossen. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich der Medizinethik (er studiert nebenberuflich Theologie), wobei er sich hier insbesondere mit der Freiheit des Gewissens befasst.

Ihr grandioser Vortrag hatte bei Schülern und uns Kollegen auch durchweg positive Rückmeldung.
Wir sind der Meinung, dass wir Sie gerne wieder an unsere Schule einladen würden. Angedacht ist es, dass wir Sie als einen festen Baustein unserer Fachschaft Ethik dazu zu gewinnen versuchen.

Herzlichen Dank für Ihren Vortrag – es war sehr gut, wie Sie auf all die Fragen der Schülerinnen und Schüler eingegangen sind und ruhig und sachlich informiert haben. Wir laden Sie gerne wieder ein!

Danke für den Vortrag. Ich kann was ich sagen will grad nicht in Worte fassen, es war einfach super! Toll dass Sie sowas machen.

Du möchtest
den Helfern helfen?

Jetzt mitmachen und spenden!