Hilfe vor Abtreibung / Schwangerschaftsabbruch
Dr. med. Claudia Kaminski, Bundesvorsitzende

In der Aktion Lebensrecht für Alle e.V. (ALfA) haben sich - unabhängig von politischer oder religiöser Anschauung - Menschen zusammengeschlossen, die für das uneingeschränkte Lebensrecht jedes Menschen, ob geboren, ungeboren, behindert, krank oder alt, eintreten.

Abtreibung: Wir glauben, dass Abtreibung in unserer Gesellschaft nicht verharmlost werden darf, da sie einem Dammbruch gegen das Lebensrecht jedes Menschen gleichkommt. Abtreibung begünstigt vielfältige Bedrohungen des menschlichen Lebens: verbrauchende Embryonenforschung, Forschung an nichteinwilligungsfähigen Patienten, Klonen und Euthanasie.

Die ALfA bietet auf vielfältige Weise Schwangeren in Not konkrete Hilfe, um sich auch in schwierigen Situation für ein "Ja" zum (ungeborenen) Kind und gegen einen Schwangerschaftsabbruch / eine Abtreibung zu entscheiden.

Ausführliche Informationen über unsere Arbeit und unsere Ziele finden Sie unter "Wir über uns".

Aktuelles LebensForum

Seit kurzem ist die aktuelle Ausgabe des Lebensforum Nr. 107, 2/2013 vom September 2013 kostenlos im PDF-Format abrufbar. Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe ist die EU-Bürgerinitiative "Einer von Uns", das 2014 Inkrafttretende Gesetz zur Regelung der vertraulichen Geburt, die Problematik des zusätzlichen Basis-Ultraschall für Schwangere, der seit kurzem angeboten und beworben wird, sowie die immer besser und billiger werdenden Gendiagnostikverfahren im Mutterleib und ihre Folgen.

Weitere Themen sind u.a. die Zulassung der Abtreibung in Irland und die Schließung von Abtreibungskliniken in Texas, der aktuelle Prüfbericht aller Lebertransplantationszentren, sowie die außergewöhnliche Mode für Menschen mit Down-Syndrom, die zwei Designer maßgeschneidert anbieten.

mehr...

Pressemitteilungen

09. Dezember 2013

ALfA appelliert an die Abgeordneten des Europäischen Parlaments, den morgen erneut zur Abstimmung...


ALfA-News(letter)

Unterschriftensammlung für Europäische Bürgerinitiative "One of Us"

Logo EU-Bürgerinitiative One of usAm 8. Januar 2013 wurde offizielle die Sammlung von Unterschriften für die Europäische Bürgerinitiative "One of Us" gestartet. Dabei geht es um den rechtlichen "Schutz der Würde, des Rechts auf Leben, und der Unversehrtheit jeder menschlichen Person vom Zeitpunkt der Empfängnis an in jenen Kompetenzbereichen der EU, für die ein solcher Rechtsschutz von Bedeutung sein könnte." Auch die ALfA unterstützt die Initiative. Die Aktion wurde mit 1,8 Millionen Unterschriften erfolgreich abgeschlossen!

Mehr bei der EU-Bürgerinitiative "One of Us"


ALfA-Newsletter 48/13 vom 20.12.2013

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

  1. In der Endphase: Neuregelung für Arzneimitteltests am Menschen in der Europäischen Union
  2. Für die Menschenwürde: Sozialverband VdK Deutschland prüft Verfassungsklage zur Verbesserung der Pflege
  3. Neues auf www.alfa-ev.de: Aktuelles LebensZeichen zur Arbeit der ALfA abrufbar
  4. Was sonst noch lief: Weitere lesenswerte Artikel zum Lebensrecht

mehr...

Lebenszeichen

Seit kurzem ist die aktuelle Ausgabe Nr. 100 des Lebenszeichen vom Herbst 2013 mit Berichten über die Arbeit der ALfA-Regionalverbände kostenlos im PDF-Format abrufbar. Darin berichten zwei vitaL-Beraterinnen über eine junge Frau, die sich ungeachtet zahlreicher Schwierigkeiten doch für ihr Kind entscheidet. Des Weiteren gibt es einen ausführlichen Bericht über den Marsch für das Leben 2013 in Berlin und zum 25-jährigen Jubiläum des ALfA-Regionalverbandes Köln, der eine eigene Festschrift herausgegeben hat. Diverse Kurzmeldungen runden die neue Ausgabe ab.

mehr...